Kostenloses Europa-Reform Magazin

Seit 10 Jahren schwelt in Europa die Euro-Krise, doch überwunden ist diese noch lange nicht. Ideen und Konzepte zur Lösung gibt es viele, doch so richtig zu greifen scheint keines von ihnen.

Ende November 2018 habe ich in einer Videoserie an dieser Stelle versucht Ihnen einen kurzen Überblick über den Stand der Reformverhandlungen zu geben… und eine umfassende Zusammenfassung als Europa-Reform Magazin versprochen. Nach intensiver Recherche und aufwändiger Gestaltung ist dieses jetzt kostenlos verfügbar.



Als kleinen Service können Sie das Magazin im nachfolgenden Formular kostenlos als Print-Ausgabe bestellen. Bitte beachten Sie, dass der Versand des Magazins erst nach der Europawahl erfolgt. Alternativ steht es noch digital als PDF bzw. Webversion kostenlos zur Verfügung.

Falls Sie das Magazin zur Europa-Reform kostenlos* von mir zugesendet bekommen möchten füllen Sie bitte das nachfolgende Formular mit Ihren Daten aus. Selbstverständlich werde ich diese ausschließlich für den Versand verwenden und danach löschen.


Bitte tragen Sie nachfolgend Ihre Versandanschrift ein.





Leider kann ich das Papier nur innerhalb Deutschlands mit der Post regulär versenden. Sollten Sie außerhalb Deutschlands wohnen oder mehr Exemplare benötigen, laden Sie bitte die digitale Version als PDF herunter oder kontaktieren Sie mich.

Um automatisierte Bestellungen zu vermeiden, möchte ich Sie bitten auch diese Sicherheitsabfrage zu beantworten:


Mit Ihrem Klick auf "Kostenlos bestellen" stimmen Sie meinen Datenschutzbedingungen zu. Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand des Papiers gespeichert und verwendet. Nach dem erfolgreichen Versand werden diese wieder gelöscht. Beim Versand mit der Post werde ich Ihre Daten an für den Versand zuständige Unternehmen und Dienstleister mit Sitz in Deutschland weiterleiten.


* Die Zusendung des Reformpapiers wird finanziell unterstützt durch die EKR-Fraktion.

Meine Wortmeldungen

2809, 2015

Ulrike Trebesius: „Schallende Ohrfeige für die Kanzlerin“

Brüssel, 28.09.2015 „Die Absatzbewegungen führender CDU-Politiker von der Bundeskanzlerin sind der Beginn der Merkeldämmerung. Selbst in der eigenen Partei ist die Verärgerung und die Angst vor Stimmen- und Mandatsverlusten so groß geworden, dass die Rettung [...]

Alle Beiträge anzeigen

In den Medien

Italien: Mit Parallelwährung aus dem Euro

Auf Tichys Einblick habe ich einen Gastbeitrag über Italien veröffentlicht. Unser südeuropäischer Nachbar sucht gerade nach Möglichkeiten aus dem Euro auszusteigen oder ihn zumindest zu umgehen. Mit Erfolg, wie ich im Beitrag erkläre. Die Lösung ist simpel: Jeder Bürger erhält Steuergutschriften, die quasi als Parallelwährung dienen.

Europäische Verteilungskämpfe nach der Bundestagswahl?

In meinem neuen Gastbeitrag bei Tichys Einblick gebe ich einen Ausblick darauf, welche europäischen Reformen nach der Bundestagswahl ins Haus stehen. Teile der Reformvorschläge, die hier in Brüssel aktuell auf dem Tisch liegen sind bestens dazu geeignet, zur Verunsicherung der deutschen Wähler beizutragen.

Risse in Brüssel

Ich habe zu den "Reformbestrebungen" der etablierten Parteien in Brüssel einen Beitrag beim liberal-konservativen Meinungsmagazin Tichys Einblick veröffentlicht. Wer wissen will, welche enormen Transfersysteme in der EU entstehen sollen und warum deutsche Steuerzahler für Haftungsorgien zur Kasse gebeten werden könnten, dem empfehle ich meinen Beitrag.

Facebook

Auf meiner Facebook-Seite informiere und kommentiere ich beinahe täglich die aktuellen politischen Entwicklungen in Brüssel und Deutschland. Ich freue mich auch über jede eurer Zuschriften und Kommentare. Klickt doch mal rein!

Zu meiner Facebook-Seite

Links & Lesenswertes